Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft - Partner im finanzstarken Bankenverbund

Die Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft - 1924 als Privatbank gegründet - ist eine Tochter der Raiffeisen Bank International AG, welche im Oktober 2010 aus einer Fusion der opterativen Teile der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) und Raiffeisen International hervorgegangen ist. Damit agiert Kathrein im Konzernverbund mit einer der führenden Bankengruppen in Österreich und in Osteuropa.
.jpg
© Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft
Neben klassischen Private Banking Kunden - und hier im Speziellen Unternehmer und Stiftungen aus In- und Ausland - stellen institutionelle Kunden wie Versicherungen, Pensionskassen, Banken und Investmentgesellschaften/Dachfonds eine zweite wesentliche Zielgruppe von Kathrein dar.

Ausser in Österreich verfügen viele Fonds von Kathrein auch über eine Zulassung für den öffentlichen Vertrieb in Deutschland.
Der USP von Kathrein im Bereich der Vermögensverwaltung ist ein seit 1999 durchgängig eingesetzter quantitativer Investmentstil. Bei dieser Form des Portfoliomanagements werden alle Veranlagungsentscheidungen ausschließlich aufgrund mathematischer Modelle getroffen.
Die meisten von Kathrein eingesetzten Modelle basieren auf Eigenentwicklungen unseres Portfolio-Management Teams.
Kathrein hat mit seinen Fonds in den letzten Jahren eine Vielzahl von Auszeichnungen im In- aber auch im Ausland erzielen können.